Schulausschuss, 2. Sitzung

Schulausschuss, 2. Sitzung, am 18.05.16 (ohne Gewähr)

Contents

Tagesordnung
1.Intensivklassen

Anfrage der SPD-Fraktion-101.18.48 –

  • Wir fragen den Magistrat:1.An welchen Kasseler Schulen existieren Intensiv-Klassen (IK)?2.Wie viele IKs wurden seit dem 01.01.2015 neu eingerichtet?3.Mit welchem zukünftigen Bedarf an IKs rechnet der Magistrat?

Schritliche Antwort des Magistrats (OCR gescannt)

Zu Frage 1.

Intensivklassen gibt es Stand Mai 2016 an den folgenden Kasseler Schulen:
Schule IKL
Auefeldschule 2
Fasanenhofschule 1
Schule Am Heideweg 1
Losseschule 1
Schule Brückenhof-Nordshausen 1
Carl-Schomburg-Schule 1
Offene Schule Waldau 2
Georg-August-Zinn-SchuIe 5
Joseph-von-Eichendorff-Schule 2
Johann-Amos-Comenius-SchuIe 2
InteA
Arnold-Bode-Schule 3
Oskar-von-Miller-Schule 3
Elisabeth-Knipping-Schule 4
Summe 28

Willy-Brandt-Schule-Kassel (Landkreis Schulträger) 8

Ein großer Teil der Schüler/innen mit nichtdeutscher Herkunftssprache wird in der Stadt Kassel nicht in Intensivklassen, sondern in Intensivkursen (IKU) gefördert (Schule Hegelsberg, Carl -Anton-Henschel- Schule, Schule am Wall, Valentin-Traudt-Schule, Grundschule Waldau u.a.) Die Schüler/innen in Intensivkursen verbleiben bis auf die Sprachförderkurse in den Regelklassen. Die Entscheidung hierüber trifft die Schule selbst auf der Basis ihres Sprachförderkonzepts und vor dem Hintergrund vorhandener Raumkapazitäten.

Zu Frage 2:
Seit dem 01.01.2015 wurden 23 Intensivklassen neu eingerichtet. Der aktuelle Stand sind derzeit 28 Intensivklassen (18 an allgemeinbildenden Schulen, 10 in beruflichen Schulen (InteA- Lerngruppen) des Schulträgers Stadt Kassel. Hinzu kommen 8 InteA-Lerngruppen an der Willy-Brandt-Schule, die als berufliche Schule des Landkreises ebenfalls in der Stadt Kassel angesiedelt ist. Vor dem 1.1.2015 gab es einige wenige Intensivklassen für Seiteneinsteiger (Georg-August-Zinn-Schule 3 IKL, Schule Hegelsberg 2 IKL).

Die Entwicklung der Intensivklassen/lnteA Klassen im derzeitigen Schuljahr (nur Schulträger Stadt Kassel):

Stand Intensivklassen InteA
27.09.15 8 4
01.11.15 9 4
01.12.15 10 4
01.01.16 11 4
01.02.16 14 4
01.03.16 17 8
01.04.16 16 8
01.05.16 18 10

 

Eine Prognose zur Steigerung der Intensivklassen ist nur schwer möglich. Seit Beginn des Schuljahres 2015/16 wurden im Durchschnitt pro Monat zwischen 2 und 3 zusätzliche Intensivklassen an Kasseler Schulen eingerichtet. Da die Zahl der aufgenommenen Flüchtlinge in den letzten Monaten in den Hessischen Erstaufnahmeeinrichtungen deutlich zurückgegangen ist, gehen wir davon aus, dass sich dies in den nächsten Monaten auch bei Zahl der schulpflichtigen Seiteneinsteiger mit nichtdeutscher Herkunftssprache auswirken wird, so dass zunächst mit einem Rückgang der bisherigen Steigerungsraten zu rechnen ist.

2.Räumlichkeiten der Offenen Schule Waldau

Anfrage der SPD-Fraktion-101.18.49 –

  • Wir fragen den Magistrat:1.Wie wird der Magistrat mit dem bestehenden Engpass der Räumlichkeiten an der Offenen Schule Waldau (OSW) umgehen?
    2.Wie wird der Magistrat die Unterbringung des letzten Jahrgangs der Joseph-von-Eichendorff-Schule bei der angespannten Raumlage an der OSW sicherstellen?
    3.Erwägt der Magistrat eine Unterbringung von SchülerInnen an der OSW in temporären Klassenräumen (wie z.B. Container)?

Die Fragen werden leider nur mündlich beantwortet.